Terminkalender

Wald, Wild und Jagd. Eine komplexe Beziehung.
Vom Montag, 19. Oktober 2020
Bis Freitag, 23. Oktober 2020
Aufrufe : 222

Ja, sie sind komplex, die Beziehungen zwischen Wald, Wild und Jagd. Der Wald scheint eines der liebsten Kinder der Deutschen zu sein, Wild genießt einerseits einen hohen Stellenwert, dennoch kennen die Wenigsten die heimischen Wildarten genauer. Und die Jagd!? Sie gilt den einen als unabdingbar für eine Bestandsregulierung der Wildtiere und anderen als ein mit viel traditionellem Brimborium ummänteltes Lustmorden eben dieser. Doch weshalb gehen Menschen zur Jagd und wie üben sie diese aus? Was bedeutet es, wenn eine Tierart dem Jagdrecht unterliegt? Lassen sich Tierbestände durch die Jagd überhaupt regulieren? Und was hat das mit dem Wald zu tun? Um ein wenig Licht in dieses Dunkel zu bringen, sind wir mit dem Förster unterwegs, beobachten Rot- und Damhirsche, die jetzt in der Brunft sind und besuchen einen Jäger zuhause. Bei ihm lernen wir die Zubereitung von Wildpret kennen und am Lagerfeuer werden wir diskutieren, ob die Jagd, angemessen ausgeübt, nicht eine nachhaltige Form der Ressourcennutzung sein kann.

 

 

Über die VHS-Hamburg buchbar www.vhs-hamburg.de

Zum Seitenanfang